Laetus launcht neue SmartSpect Kamera

Mit SmartSpect hat Laetus die nächste Generation vollintegrierter Smart-Kameras für die messbare optische Qualitätskontrolle auf den Markt gebracht. Das intelligente Kamerasystem vereint Kamera und Hochleistungsbildverarbeitung in einem einzigen Gehäuse. Die vorkonfigurierten Ausstattungsvarianten haben eine kurze Lieferzeit und sind aufgrund ihrer kompakten Bauweise auch bei beengten Platzverhältnissen und schwieriger Industrieumgebung einfach zu installieren.

Hohe Bandgeschwindigkeiten im Produktions- und Verpackungsprozess stellen die optische Qualitätskontrolle vor große Herausforderungen. Die neue SmartSpect Kamera von Laetus erzeugt und verarbeitet dank der eingesetzten CMOS Sensoren hochaufgelöste Bilder in einem einzigen kompakten Gehäuse selbst bei höchsten Bandgeschwindigkeiten. Der integrierte Intel Dual-Core-Embedded-Prozessor verarbeitet die gewonnenen Bilddaten schnell und macht einen zusätzlichen PC oder Controller überflüssig.

Zum Ausstattungspaket gehören umfassende Vision-Inspection-Anwendungen für die Kontrolle von Barcodes und die OCV- und OCR-Lesung. Mit der Produkteinführung stehen 2 verschiedene Auflösungen, jeweils monochrom, sowie verschiedene Beleuchtungsvarianten zur Wahl. Alle Varianten verfügen standardisiert über ein C-Mount-Objektiv und einen Anschluss für eine Liquid-Lens. Bedient werden die Systeme entweder über ein angeschlossenes ARGUS wt System oder unabhängig davon über den Touchscreen-Browser NAVIGATOR.

Das neue, kostengünstige Kamerasystem ist einfach zu installieren und eignet sich damit für Kontrollaufgaben in der Verpackungslinie, die mit nur einer Kamera abgedeckt werden können. Vorhandene ältere Versionen der Software-Anwendungen INSPECT wt sind kompatibel und können daher weiter benutzt werden.

SmartSpect Landingpage