Rückverfolgbarkeit für sichere Babynahrung

Track & Trace in der Early-Life-Nutrition-Industrie (ELN)

Durch den chinesischen Milchpulverskandal rückte die Rückverfolgbarkeit von Säuglings- und Babynahrung weltweit verstärkt in den Fokus. Das Track & Trace einzelner Produkte stellt in der Early-Life-Nutrition-Industrie (ELN) besondere Anforderungen an die Umsetzung. Breite Produktpaletten und große Produktionsmengen erfordern stabile aber gleichzeitig flexible Prozesse, um schnelle Produktwechsel zu realisieren. Dabei hat die höchstmögliche Anlagenverfügbarkeit absolute Priorität. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Rückverfolgung von Baby- und Kindernahrungsprodukten bislang nur in China. Warum es für Hersteller dennoch sinnvoll ist, ihre Produkte zu serialisieren und wie sie dies gemeinsam mit Laetus umsetzen können, zeigen diese beiden Beispiele:

Beispiel 1

Compliance bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten

Ziel eines weltweit führenden Herstellers von Babymilchpulver war es, jede einzelne Milchpulververpackung rückverfolgbar zu machen, um damit auch weiterhin für den chinesischen Markt produzieren zu können. Hierfür sollten nicht nur die einzelnen Produkte, sondern auch alle Aggregationsstufen bis zur Palette eindeutig gekennzeichnet werden. Prämisse war, das sich der Durchsatz der Linie nicht durch zusätzliche Prozessschritte verringern durfte.

Basis der Lösung ist die Softwareplattform Laetus UP. Sie bildet eine einheitliche Grundlage für alle notwendigen Applikationen und verbindet Kameras, Drucker, Sensoren und Steuerungen. Laetus UP kann flexibel je nach Bedarf aus unterschiedlichen Modulen zusammengestellt werden. Alle Anlagenteile tauschen ihre Daten über einen Standard Data Exchange aus. Dadurch lassen sich auch vorhandene 3-rd-Party-Systeme einfach und komplett in die Softwareplattform integrieren. Hardwareseitig wurden zwei Maschinenmodule, eines für die Serialisierung und eine für die Aggregation eingesetzt. Die Kennzeichnung und Verifikation der Codes wurde bei Produktionsgeschwindigkeiten von mehr als 300 Produkten/Minute in den bestehenden Prozess integriert. Gestraffte, automatisierte Prozesse sorgen dafür, dass die Produktivität der Anlage mindestens auf gleichem Niveau erhalten bleibt. Dazu gehören die Auto-Rework Funktion ausgeschleuster Produkte und kurze Umrüstzeiten beim Chargenwechsel.

Beispiel 2

Umfassender Manipulationsschutz zur Markensicherung

Ziel eines anderen global tätigen Lebensmittelkonzerns war es, seine Säuglingsnahrungsprodukte vor Manipulationen zu sichern, um damit den Verbraucher zu schützen und das Vertrauen in die Marke zu stärken. Es bestand die Anforderung, neben der Serialisierung noch einen weiteren Code auf Produktebene aufzubringen und zu verifizieren. Dies erhöhte die Komplexität des Track & Trace Projekts, da die beiden Codes des einzelnen Produkts in eine Beziehung gesetzt werden mussten und somit eine weitere Datenebene entstand. Hinzu kam die Anbindung mehrerer Standorte mit unterschiedlichen ERP-Systemen.

  • Sind Sie wirklich darauf vorbereitet?

    Rund um den Globus erschüttern Skandale immer wieder ganze Industriezweige. Auslöser sind Produkte mit
    gravierenden Qualitätsmängeln. Bereiten Sie sich vor um dies zu verhindern.

    Downloaden Sie hier unser kostenloses Whitepaper

Herausforderung hohe Anlagenverfügbarkeit

In der Planungsphase wurden anspruchsvolle Key Performance Indicator festgelegt. So sollte die Anlagenstillstandzeit sowohl während der Implementierungsphase als auch im Betrieb weit unter 1% gehalten werden. Hierfür bietet die Softwareplattform Laetus UP mit flexiblen Modulen und kurzen Umrüstzeiten sowie der Life Time Support von Laetus beste Voraussetzungen.

Der Schlüssel zum Erfolg

  • 1 sicheres Zusammenspiel aller Soft- und Hardwarekomponenten durch Softwareplattform Laetus UP

    3 Life Time Support

  • 2 effiziente Produktion durch parallele Prozesse

    4 Compliance sichern jetzt und in Zukunft

Eingesetzte Produkte von Laetus

Laetus UP

  • laetus-up-news

  • Laetus UP ist eine vereinheitlichte Plattform, die anwendungsübergreifend funktioniert. Es ermöglicht eine flexible Systemintegration und vereinfacht hochdigitalisierte Prozesse – bei gleichzeitiger Zeit- und Kostenersparnis.

    Mehr erfahren