Füllgutkontrolle

Füllgutkontrolle bei Blisterverpackung

Füllgutkontrolle: Qualitätssicherung von Arzneimitteln

Füllgutkontrolle: Qualitätssicherung von Arzneimitteln

Die zuverlässige Füllgutkontrolle dient der Qualitätssicherung von Arzneimitteln. Beim Abfüllen von Pharmazeutika in Blister kann es zu Unregelmäßigkeiten kommen, die sich auf die Qualität der verkaufsfähigen Einheit auswirken. Zum Beispiel wenn ein Blisterhof nicht, fehlerhaft oder nur teilweise gefüllt ist. Qualitätsbestimmend sind jedoch auch Faktoren, die weit über eine reine Anwesenheits- und Integritätskontrolle hinausgehen.

Kriterien wie die Farbe, die Form und die exakte Abmessung des Füllguts können ebenso wichtige Qualitätsmerkmale sein wie das Erkennen von Verschmutzungen, Fremdkörpern und überfüllten Blisterhöfen. Schief applizierte oder beschädigte Folien mindern das Vertrauen in das Produkt und können durch optische Kontrollen vermieden werden.

Unser Experte für Ihre Blister

POLYPHEM ist mehr als Füllgutkontrolle. Es ist die Essenz der Erfahrung aus 2.000 installierten Systemen. Dabei deckt POLYPHEM von Anfang an alle Kontrollfunktionen ab und wird ohne weiteren Programmieraufwand individuell nach Kundenanforderungen konfiguriert. Dies verringert den Zeitaufwand für die Integration des Systems sowie die Anpassung an neue Formate und Prüfaufgaben beträchtlich und hat positive Auswirkungen auf die Anlagenverfügbarkeit und die Gesamtbetriebskosten (TCO).

Starke Teams in der Füllgutkontrolle

In Verbindung mit der Beleuchtungseinheit MiraLux lässt POLYPHEM Fehler im Füllgut schlecht aussehen. Die perfekt designte MiraLux erlaubt den Formatwechsel sowie Reinigung der Verpackungsmaschine erheblich schneller, da Front und Seitenteile aufgeklappt werden können.

Zu unseren Produkten